Update

Hello there 🙂

Guys I am really sorry I am so bad at updating my blog .. I know I always say I am gonna post more, but in the end I end up posting nothing for months.. hahaha

Also my laptop broke and I need to borrow always my sister’s laptop. So I went to the hospital for a check because of my endometriosis some weeks ago and I don’t need surgery which is making me soo happy.. so today is saturday and we have had again a long weekend which is almost over – so sad hahaha, but this means having some time for some sports. But enough of all that talk I think you are all here, because of travel updates, am I right? 🙂

I will show you an outfit today and afterwards I will tell you about my time in Belgrade.

LRG_DSC01357LRG_DSC01370LRG_DSC01372LRG_DSC01375

Outfit details:

Cardigan: River Island (old one)
Top: Gina Tricot (also old)
Jeans: Mango (ordered it from Zalando)
Pumps: Dorothy Perkins (also from Zalando)

Hope this gives you some inspiration and talk to you soon.

Xx L.,

 

Happy 2018!

Hallöchen meine Lieben,

ich komme meinen Versprechungen öfter zu posten gar nicht nach.. ich wollte euch zunächst mal ein Gutes Neues Jahr im Nachhinein wünschen, weil ich das noch nicht getan hab und hoffe ihr hattet bis jetzt ein fröhliches 🙂 Ich war eigentlich recht zuversichtlich was das neue Jahr angeht, jedoch gingen gleich einige Sachen schief. Zunächst gab mein Laptop nach fast 10 Jahren (immerhin) den Geist auf haha, weshalb ich auch nicht wirklich dazu kam meinen Blog upzudaten – jetzt benutze ich den Laptop meiner Schwester hahaha. Diesen Sommer möchte ich mir einen Macbook zulegen und auch eine neue Spiegelreflexkamera 🙂 naja aber das ist natürlich nicht der einzige Grund, weshalb mich dieses Jahr jetzt schon anpisst 😛 ich leide unter „Endometriose“, was vielen bestimmt auch nicht’s sagen wird, es ist eine „Frauenkrankheit“, aber naja falls es euch interessieren sollte lasst es mich wissen 🙂 auf jeden Fall sieht’s heuer wieder schlimmer aus bei mir, was mir ziemlich zu schaffen macht. Ich nehme schon seit geraumer Zeit nun Hormone, um dies ein wenig „in Schacht zu halten“, aber das ist natürlich auf langer Sicht auch keine Lösung für mich, wobei es leider auch nicht wirkliche Heilungsverfahren für Endo gibt zurzeit. Aber wie gesagt falls noch jemand an Endo leidet od. mehr darüber wissen will, lasst es mich wissen, dann kann ich euch dazu einen Extra Post verfassen. Letzten Monat war ich einmal in Tschechien wellnessen und dann für einen Tag in Prag. Ich liebe diese Stadt und möchte sobald es wärmer wird nochmal dort hin. Viele haben mir ja bereits geraten, dass Prag so ziemlich die schönste Stadt Europas sein soll und tatsächlich kann ich mich dem nur anschließen. Dadurch, dass sie im Krieg nicht bombardiert wurde sieht alles noch total schön aus. Achja und Neujahr habe ich in Belgrad gefeiert, diese Stadt fand ich auch extrem cool! Aber ich werde euch in nächster Zeit Blogposts über Prag, Belgrad und über’s wellnessen veröffentlichen. Ebenso von meinem Wellnessurlaub letztes Jahr in Slowenien werde ich euch berichten.

Bis bald!

Xx Lo.

 

Hello my loved ones,

I totally fail to keep my promise to post more often on my blog. However I wanted to wish all of you a happy belated new year! I hope this year went fine for all of you so far. I was totally looking forward to 2018, but got a bit disappointed already hahaha – what a surprise, right. Well first of all my laptop got after almost 10 years I think it’s safe to say that it’s ok. Now I need to borrow always my sister’s laptop hahaha so that’s the first reason I couldn’t really post even if I wanted to 😛 this summer I want to invest in a macbook afterwards I really will post more often I swear!! Haha furthermore I also want to buy a new camera you know upgrading and stuff hahaha becoming real professional whatever hahaha, but of course that’s not the reason 2018 went already shitty for me. I suffer from Endometriosis, I am sure many of you have never heard about it and it is more like a “women’s issue” and I already took for some time now hormones to keep my endo well, but on a permanent basis that’s not how I want to spend my life as you can imagine, besides I don’t like to take medicine anyway. If you are interested in this topic “Endometriosis” I can write a blogpost with everything I know and everything what I’ve experienced in an extra post. Just let me know friends J last month I went to the Czech Republic for some spa days which was great. Afterwards we went to Prague and I totally love this city. I wanna go there in the summertime when it gets warmer as I was freezing my ass off this time hahaha. I will write an extra post with all my recent trips. For new year’s I was in Belgrade which is also an amazing city I will do also an extra post about this and about my spa weekend in Slovenia last year as we went to a super cool hotel with a great room!

Talk to you soon.

Xx Lo.

another outfit :)

Hallöchen Leuteeee,

und zwar gibt es heute wieder mal ein Outfitpost von mir 😛 dieses Outfit hatte ich ebenso im Urlaub an und ist deshalb schon länger her, ob es diese Sachen noch zu kaufen gibt, weiß ich eigentlich gar nicht – denke eher nicht mehr, da jetzt schon die Herbst und Winterkollektionen draußen sind. Aber ihr könnt euch ja ein wenig Inspiration holen od. einfach Fotos kucken, wie ihr mögt 🙂 Outfitdetails, wie immer am Ende dieses Posts! würde mich über Feedback freuen bzw. wenn ihr mir Kommentare da lassen würdet, was ihr gerne lesen wollt bzw. ob euch Produktreviews, vor allem über Makeup interessieren würden, weil ich schon fast jede Marke getestet habe hahaha.

Hello peeps!

there’s another fashion post from me! I wore this outfit when I was on vacation, but nevertheless here it is. I don’t think that you will still get these clothes, cause it’s already fall/winter, but anyway you can have a look for some inspiration! I’d love to hear a feedback from you guys and also what you’d like to read, if you are interested in product reviews, especially about make up cause I have tested almost every brand so far hahaha. Btw you can find the outfitdetails at the end of this post as always!

Xx. L.

IMG_7632

Basic T-Shirt: H&M
Skirt // Rock: Asos
Shoes // Schuhe: Asos, unfortunately they are uncomfortable, that’s why I won’t wear them anymore
waren leider ganz ungemütlich, deshalb werde ich sie nicht mehr tragen…

 

OOTD – 2017-09-23

Hey hey,

Hey hey, I’m going to show you an outfit I wore some time ago now. It’s actually pretty simple, but also chic and very comfortable, very cozy and perfect for fall days, which are already gone in Austria hahaha, but anyways. I combined just a dress with some overknee’s and you are good to go. Outfit details at the end of this post.

Hallöchen,

Ich dachte mir ich zeige euch mal wieder ein Outfit, welches ich vor ‘ner Weile getragen habe. Es ist eigentlich ganz einfach, da es nur ein Pulloverkleid ist kombiniert mit ein Paar Overknee’s. perfekt für warme Herbsttage – die leider schon vorbei sind, wie’s aussieht hahaha. Outfit details gibt’s dann am Ende dieses Posts 🙂

IMG_5546IMG_5549

Dress // Kleid: Zara
Overknee’s // Overknee Stiefel: Steve Madden
Bag // Tasche: River Island
Hut // Hat: H&M
Sunnies // Sonnenbrille: RayBan

Talk to you soon! 🙂

Xx L.

Visiting Austria ..

Hello friends!! 😀

Today I will write about some locations in Austria you should definitely visit! Of course you all know about the capital city Vienna. I will write soon a post only about Vienna as I am going to visit my girl Nadja at the end of October since she moved to Vienna lately and I haven’t seen her for a while.

I live in upper Austria and there are also a lot of nice places you can visit around here. Especially cute little towns and a beautiful lakes.

I will split this post because otherwise it will get too long with all the photos. I will pool together the places that are next to eachother 🙂 so that you get a good overview.

First of all I will begin with the „Salzkammergut“.

Halloooo Leute!! 😀

Heute schreibe ich über meine Lieblingsorte in Österreich, die ihr auf jeden fall besuchen solltet, wenn ihr mal in der Gegend seid! Natürlich kennt ihr alle Wien, aber es gibt viel mehr, als nur die Hauptstadt. Ich werde meine Freundin Nadja Ende Oktober hoffentlich besuchen und dann werde ich Extra Posts über Wien schreiben.

Ich wohne in Oberösterreich, hier gibt es vor allem süße kleine Städte, Berge und Seen zu erkunden.

Ich werde, wie gesagt die Posts splitten, da es sonst zu lang wird mit all den Fotos und ich werde zunächst mal mit der Region, die als das „Salzkammergut“ bekannt ist beginnen.

  1. Gmunden – Traunsee

You can go for a walk in Gmunden with a nice view oft he Traunsee, perfect to take some beautiful shots. Here you have also some good restaurants, bars or cafés. In summer it is extra nice since you can rent a boat and explore the lake on your own. You can also go swimming which is pretty cool. You can also go hiking at the „Grünberg“ which is not that difficult and you can also take kids with you or your dog. The „Traunstein“ is more for the more experienced hikers. You can also go to the „Schloss Orth“ which is kind of a castle, only very small. Couples can get married here. It is a nice background for photos as well and there is also a café here.

Gmunden hat eine echt schöne Aussicht zu bieten, die sich vor allem für Instafreaks, um paar schöne Bilder zu schießen sehr gut anbietet 😛 Im Sommer kann man sich hier ein Motorboot ausborgen und dann kann man den See auf eigene Faust erkunden. Natürlich kann man auch an heißen Sommertagen in den See springen. Hier gibt es natürlich auch ein paar gute Restaurants und Cafés. Das Schloss Orth befindet sich wiederum an der Esplanade. Dort befindet sich auch das Standesamt – zumindest kann man dort heiraten, was auf Fotos natürlich sehr schön aussieht mit dem „Schloss“ im Hintergrund. Wer lieber sportlich unterwegs ist und grade gar keinen Bock auf heiraten hat oder so kann entweder den Grünberg bezwingen, der auch für nicht so sportliche Personen, wie mich zu schaffen ist. Für richtige Wanderer ist eher der Traunstein interessant.

IMG_0126

IMG_8532

“Schloss Orth”


IMG_1377

View from the “Grünberg” – Wandern am Grünberg

IMG_1435IMG_1446

IMG_1301

Boat excursion – Bootstour 🙂

  1. Almsee or Lake Alm

Is located in the Almtal valley. You will need a car or a bike to get there, but the lake looks very nice, clear and sometimes even mystic – nice to shoot some photos there and also vey nice for a walk. I wouldn’t recommend to swim in this lake tho as the lake is extremly cold even in summer! It’s like the coldest like I’ve been in so far.

Almsee liegt im Almtal und ist mit dem Auto ganz leicht auffindbar. Der See ist riesengroß und total sauber. Genial für Hobbyfotografen! Ich finde auch bei Schlechtwetter, sieht’s hier toll aus, total mystisch und so. Der See ist zum Baden weniger geeignet, da er auch im Sommer extrem kalt ist, für mich ging das gar nicht, war kurz drin und war kurz vorm verrecken hahaha. Also eher nur für ‘nen Spaziergang gedacht.

IMG_0809IMG_0810Processed with VSCO with q3 presetIMG_3941

  1. Hallstatt

Hallstatt is the classic among Asians, but it is really a cute town you will definitely like it here as well hehe. Very nice panorama. Great for photography as well – so if you are a hobby photographer this place is great for you. Here you have cute little restaurants and cafés. Souvenir shops and grocery stores are opened on Sundays which is not usually in Austria, but Hallstatt is a very touristic town that’s why. In smaller cities you won’t find shops opened on a Sunday. You can go to Hallstatt by trian from Attnang-Puchheim and enjoy the view from the train.

Hallstatt – der Klassiker unter den Asiaten, aber nicht nur Asiaten gefällt es hier, es ist wirklich eine ganz niedliche Stadt und wie schon erwähnt für Hobbyfotografen zu denen ich mich auch schon zähle, ein perfektes Plätzchen. Hier haben kleine Shops und Lebensmittelgeschäfte auch sonntags geöffnet, da hier auch an Sonntagen viel lost ist. Man kann von Attnang-Puchheim ganz leicht mit dem Zug anreisen od. man fährt mit dem Auto her je nachdem. Man bereut es bestimmt nicht, sich diese süße Stadt anzusehen, die unter UNESCO Schutz steht.

Hallstatt in the summer – Hallstatt im Sommer:

FullSizeRender (1)IMG_0354IMG_8732 (2)IMG_8796

Hallstatt during wintertime – Hallstatt im Winter:

IMG_2417IMG_9476

  1. Langbathseen

Another lake which is also situated in the Salzkammergut. There you will find two mountain lakes which are also very nice. You can go swimming and diving on hot summer days. The water is here also pretty clear and has some interesting colors.

Hier gibt es den Vorderen und den Hinteren Langbathsee, wobei ich nie ganz kapiere bei welchem ich mich gerade aufhalte hahaha, trotzdem sind beide ziemlich sauber und die Seen schimmern immer in sehr interessanten Farben von grün bis türkis. Ich finde es hier im Sommer, sowie im Winter ganz schön! Zum baden geht es an ganz heißen Sommertagen, da Naturseen die auch noch so weit oben gelegen sind, wie die Langbathseen sehr kalt sein können, aber wie gesagt, wenn es wirklich heiß ist – geht’s.

xx (325)Processed with VSCOcam with q3 presetProcessed with VSCO with q3 presetIMG_3046IMG_3104IMG_7676

  1. Attersee and Nixenfall

Last but not least another lake it is called the „Attersee“ and it is probably the most famous and best known lake in upper Austria. There are always many tourists in the summer especially the first and second week of August is full of Germans here haha. A lot of them go camping. You can also go diving here and swimming. There is the bathing place which is called „Litzlberg“ where especially young people go – there you will find a beach volleyball field and also a bar and toilets. Sailing and boat trips are also very popular among Austrians. From there you can visit the “Nixenfall”, which is a kind of a mini waterfall – but looks very nice, see my pictures below.

Zu guter letzt der Attersee, der wahrscheinlich beliebteste See Oberösterreichs. Im Sommer ist er sehr Touristenüberhäuft, vor allem sehr viele Deutsche machen sich auf dem Weg, um hier zu campen. Aber wie gesagt, der See ist sehr sauber und eignet sich zum Baden sehr gut. Der ist etwas wärmer wie die bereits genannten Seen und ist deshalb auch beliebter, denke ich mal. Vor allem junge Leute treffen sich hier in „Litzlberg“, wo man Beachvolleyball spielen kann und schwimmen gehen kann. Der Attersee ist auch bei Taucher sehr beliebt. Vom Attersee aus ist der Nixenfall nicht allzu weit weg, auch hier zahlt sich ein Besuch hin aus!

IMG_0612IMG_8106

IMG_8256IMG_8307

I hope you liked my post about the “Salzkammergut” 🙂 there will be another posts including Vienna, Salzburg etc.

Ich hoffe mein Post über das Salzkammergut hat euch gefallen 🙂 es folgen noch weitere Posts, unter anderem über Wien, Salzburg etc.

Xx. L.

Sometimes ..

Hey fellas,

So I was very busy last week, I went to the gym like two times HAHA I am getting in shape sooner or later… and it is getting pretty cold in Austria so of course I got sick hahaha I already felt it like on Wednesday. I also had to fix my car so I was always on the go. On Saturday I was at a birthday party which was actually awesome except that I was sick af and couldn’t get drunk hahaha & yesterday I just went for sushi and stayed in bed all the time and now I am at home! I will go to work on Thursday again. On Saturday we might go to Vienna for a short trip. Let’s see…

Talk to you soon!

Xx Lo.

Hallo Leute,

Ich war letzte Woche ziemlich beschäftigt. Ich war 2 mal im Fitnesscenter HAHA TJAA Sommerfigur lässt grüßen – niiicht.. und es ist schon arschkalt hier in Össi – natürlich bin ich daraufhin krank geworden! Hahaha kennt ihr das, wenn’s schon so komisch kribbelt und man spürt’s schon, dass man krank wird, tjaa so war das bei mir am Mittwoch. Ebenso muss ich noch ständig wegen der Autoreparatur rumfahren, um es herrichten zu lassen. Am Samstag war ich auf einer Geburtstagsfeier, die eigentlich ziemlich geil war außer, dass ich nicht wirklich was trinken konnte, da ich schon so krank war und mir Aspirin reinpfeiffen musste, natürlich konnte ich daraufhin nicht’s trinken, od. besser gesagt fast nichts. Hahaha gestern wollte ich dann eigentlich gar nicht mehr aus dem Bett raus. Holte mir nur kurz Sushi und guckte wieder die wilden 70er weiter. Am Donnerstag gehe ich wieder arbeiten und am Samstag fahren wir nach Wien – aber mal sehen!

Xx L.

Last post about Sardinia ..

Hello boys and girls 🙂

So this is the last post about my holiday in Sardinia .. It’s about „Cagliari“ as I already mentioned in my last post.. Cagliari is a nice, lively town located in the south of Sardinia .. I will show you some photos of the food we ate with the restaurants mentioned below and my opinion about the restaurants. You will definitely need a car here as well, just remember that the Italians drive like crazy so go with someone who has steady nerves hahah. Parking is actually pretty simple in Sardinia if there is a white line you can park your car for free, if it’s a blue line you have to buy a parking ticket, but it is not that expensive like in Austria for example. The Italians are very chaotic drivers and they really like to hoot the car horn hhahaha just drive as crazy as they do and everything will be fine 😛

Hallo Jungs und Mädels, 🙂

Dies ist der letzte Teil meiner Sardinien Reise und der handelt über „Cagliari“, wie ich bereits in meinem letzten Post geschrieben habe ist Cagliari eine coole und sehr lebhafte Stadt im Süden Sardiniens. Ich werde euch vor allem das Essen zeigen, was wir dort gegessen haben plus meinen Restaurant Empfehlungen. Natürlich benötigt ihr auch hier ein Auto. Fährt mit jemandem nach Cagliari der starke Nerven mitbringt, denn das Autofahren in Cagliari kann sehr nervtötend sein, da die Italiener sehr chaotische Autofahrer sind und nicht davor scheuen die Hupe ständig zu benutzen und andere Verkehrsteilnehmer zu stressen, aber nicht schrecken, das machen alle dort und ist total normal hahaha 🙂 Was das Parken dort angeht ist es ganz simpel. Weiße Linien bedeuten, dass man ein gratis Parkplatz erwischt hat blaue Linie bedeutet, dass man sich ein Parkschein kaufen muss, die im Gegensatz zu Österreich nicht ganz so teuer sind meiner Meinung nach.

IMG_6747

*waiting for food like*

IMG_6757

best Sashimi Tonno at the restaurant “75” in Cagliari – this restaurant was like paradise everything tasted literally like heaven.

img_7534.jpg

we went like 2 times here because there was an all you can eat buffet for 20 € and you were allowed to order everything from the menu! hahaha so good . the name of the restaurant is “Mi”.

Photo 23-06-2017, 22 01 15

the food tasted sooooo fresh here!! it was just amazing.

 

photo-24-06-2017-21-45-06.jpg

this was the best tiramisu I’ve ever had. this was also the restaurant “75” – I know weird name for a restaurant, but the food was heavenly!

Photo 25-06-2017, 18 47 40

“Pizzeria Floris” in Cagliari, we found this on tripadvisor, they rated this pizza as the best in town – and it really was I’ve never eaten such a good pizza! 😀 we were actually never disappointed with the food in Cagliari!

Photo 25-06-2017, 19 47 30

IMG_7538

Sushi at the restaurant “Mi”.

In Cagliari you can visit the „Poetto“ beach. There are some bars at the beach, but I didn’t liked it how the water looks like there as it is a city beach it is not comparable with the bays or other beaches in Sardinia. We were always driving away to seek for a nice beach of course you have to drive up to 2 hours to get there, but it’s much better. We went for example to Villasiumius and Teulada beach. Once we just went a little bit outside of Cagliari and parked our car off-street and walked thru a field to get to the „beach“ haha this was not a beautiful beach, but we just wanted to get some tan and to jump into the sea for several times before dinner…

In Cagliari könnt ihr zum „Poetto“ Strand gehen. Da findet ihr paar Strandbars, aber dieser Strand hat mir gar nicht gefallen, da dies ein Stadtstrand ist, ist der nicht so sauber und gar nicht vergleichbar mit den anderen Stränden bzw. mit den Buchten Sardiniens. In Cagliari muss man wohl öfter zum Auto greifen, da man aus der Stadt rausfahren muss, um zu einem schöneren Strand zu gelangen. Wir waren zum Beispiel in Villasimius, wo auch das Wasser sehr sauber war und wir einen schönen Sandstrand fanden. Ebenso waren wir am Strand namens Teulada, der war auch sehr schön und seicht, hier fanden wir ein kleines Eck, wo wir so gut wie ungestört waren – was sehr angenehm war zum schnorcheln od. Fotos machen. Generell ist es empfehlenswert immer bald aufzustehen, um einen guten Platz zu ergattern, aber das ist wohl überall auf der Welt so 😛 hihi einmal parkten wir nur unser Auto irgendwo abwärts der Straße und gingen über ein Feld zum „Strand“, der kein wirklicher Strand war, jedoch wollten wir uns nur ein wenig bräunen und abkühlen bevor wir zu Abend aßen.

Processed with VSCO with 4 presetPhoto 14-08-2017, 15 00 52IMG_6554IMG_6572IMG_6671IMG_6680IMG_6825IMG_7078IMG_7639

I hope you enjoyed my blog posts about Sardinia! 🙂

Ich hoffe euch haben meine Posts über Sardinien gefallen! 🙂

Xx Lo.

Sardinia part II ! :)

Hey fellows…

Sorry for not posting lately, but here is the second part about Sardinia. 😀 So this part is about the eastern area of the island. This area is full of cute little bays, some of them are only accessible on foot. But it’s worth it every centimeter haha although it’s not that easy. I would suggest you to book an appartment or a room in „Baunei“ from there you can drive (YES you will always need a car in Sardinia unless you are a very sportive person and can cycle every path haha just kidding) so you drive to „Su Golgo“ there you can leave your car and you can walk to Cala Goloritzé which is the most beautiful bay I’ve seen so far. The water there was unreal and so clear and blue 😀 everything’s written down actually, but you have to keep your eyes open, because you probably won’t see it at first where to go, usually there are always some tourists you can ask as well hehe this shouldn’t be the problem.

For the hike I would recommend really good shoes, but we have also seen a girl in flip flops haha if you are a hiker this shouldn’t be a problem. Bring a lot of water with you and if you ask me go in the morning when it’s not that hot and not at noontime when the sun is burning down as we did haha, but we are still alive so it’s okay ahahah 😀 you have to go like 1,5 hours to get there, which is quiet ok as we took some breaks. You have to bring also some money with you I don’t know anymore, but I think it was like 5€ per person to be allowed to go to the bay and to go swimming – you will get a ticket and there will stand some guys to check if you have one. Check below the photos of „Cala Goloritzé“… 🙂

Hallöchen Freunde…

Sorry für’s nicht posten, aber ich habe es geschafft den 2. Teil über meine Sardinien Reise zu verfassen. In diesem Teil geht es vor allem um die östliche Gegend, die von lauter schöner Buchten umgeben ist. Ein paar sind nur zu Fuß erreichbar, aber jeder Meter zahlt sich total aus, die ein wenig anstrengend sind – jedoch zu meistern. Ich empfehle ein Appartement od. ein Zimmer in „Baunei“ zu buchen von dort könnt ihr zu alle Buchten ganz leicht gelangen. Die schönste dort ist bestimmt Cala Goloritzé und zu dieser sind wir auch hin gewandert. An dieser Stelle lege ich euch wieder ein Auto sehr ans Herz – ohne geht es wirklich gar nicht auf Sardinien. Von „Baunei“ aus könnt ihr dann mit dem Auto zur Hochebene „Su Golgo“ fahren und dort euer Auto abstellen. Haltet einfach eure Augen offen es steht alles angeschrieben, aber ab und zu muss man zwei mal hinsehen, um es zu sehen heheheh.. dann muss man sich bei so einem Typen ein Ticket kaufen, (könnte man mit einer Eintrittskarte vergleichen), die müsst ihr dann herzeigen, wenn ihr bei der Bucht angelangt seid. Kostet ca. 5€ pro Person, nehmt einfach ein wenig Geld mit. Was ich euch noch sehr empfehle ist es viel zu trinken mitzubringen und in der früh loszugehen und nicht zur Mittagszeit, wenn es am wärmsten ist, so wie wir es getan haben .. hahaha jedoch haben auch wir es überlebt 😛 Feste Schuhe sind auch sehr empfehlenswert, aber wenn man ein geübter Wanderer ist reichen Converse auch locker. Wir haben ein Mädel in Flip Flops wandern gesehen, also alles ist möglich. 😛 man geht ca. 1,5 Stunden wir haben einige Pausen eingelegt, da ich nicht die sportlichste Person bin hahaha jedoch habe auch ich es geschafft 😀 eventuell ein Cap od. das T-Shirt, was ihr anhabt nass machen, wenn euch zu heiß wird und dies dann anziehen. Sehr euch weiter unten einfach die Fotos an die ich gemacht habe von der Bucht „Cala Goloritzé“… 🙂

IMG_5727

this was the path to “Cala Goloritzé” – So sah der Weg zur Bucht “Cala Goloritzé” aus.

IMG_5735

IMG_5754

and this is how it looks like when you arrive at Cala Goloritzé – so sieht’s dann aus, wenn man das Ziel erreicht hat.

IMG_5781IMG_5802IMG_5812IMG_5818IMG_5934

Photo 22-06-2017, 22 05 54Photo 23-06-2017, 11 24 50Photo 23-06-2017, 11 25 07

In 2015 I was also situated in „Baunei“and from there we booked a boat trip to some bays. We started at the port of „Santa Maria Navaresse“. Back then we went among others to „Cala Luna“ and „Cala Mariolu“…this time we stayed there only for 2 nights and the first day we arrived pretty late so we just went for dinner and straight to bed 😛 we also wanted to catch up some sleep so we slept for a long time the next day and then went for the hiking tour to „Cala Goloritzé“.I will show you a lot of photos from „Cala Goloritzé“ because it was marvellous there. You should definitely go there in the morning as you have to start to hike back at around 5 pm otherwise it will get too dark.

Im Jahre 2015 war ich ebenso in „Baunei“ stationiert mit meiner Freundin. Vom Hafen „Santa Maria Navaresse“ buchten wir eine Bootstour, wo wir unter anderem folgende Buchten besuchten: „Cala Luna“ und „Cala Mariolu“, darüber könnt ihr in einem meiner älteren Posts lesen! Dieses Jahr waren wir nur für 2 Nächte in Baunei und da wir so spät ankamen gingen wir nur noch Abendessen danach duschen und schlafen, da wir auch einiges an Schlaf nachholen wollten nachdem wir auf dem Boot ja fast nichts geschlafen haben. 😛 Am nächsten Tag fand dann unsere Wanderung zur Bucht „Cala Goloritzé“ statt. Darunter seht ihr einige Fotos davon – dort war es wirklich atemberaubend. Die Wanderung hat sich total ausgezahlt schade, dass wir so spät ankamen denn ab 17:00 Uhr versteckt sich die Sonne schon hinter den Bergen und man sollte sich schon auf dem Rückweg machen…

This was actually my post about the eastern part of Sardinia. After the hike we just went home cooked something and packed our stuff together as we left „Baunei“ in the morning and drove to „Cagliari“ – the „capital city“ of Sardinia if you want so… Cagliari is also pretty cool especially the food was AMAZING – in my next post I will tell you about that!

Das war’s eigentlich schon über den Osten Sardiniens. Nach unserer Wanderung sind wir nur ins Appartement duschen gegangen, haben uns was zu essen gemacht und packten unser Zeug zusammen, da wir uns am nächsten Morgen auf dem Weg nach „Cagliari“ machten. Wenn man so will dann kann man „Cagliari“ als die Hauptstadt der Insel sehen. Darüber werde ich auch noch einen umfangreichen Post schreiben, da dort vor allem das Essen ein Traum war und ich einige Restaurants empfehlen kann! Also see you soon! 🙂

Xx. Lo.

Sardinia part 1 !

Hallo meine Lieben,

wie versprochen mein Post über Sardinien 🙂 Ich werde diesen Post in drei Teile gliedern, da es sonst zu lange werden würde, da ich so viele Fotos habe. Ich werde ebenso den Post in Deutsch und Englisch verfassen. Der 1. Teil handelt über den Norden, die „Costa Smeralda“ Sardiniens, der 2. Teil über die Ostküste Sardiniens, und der 3. Teil über den Süden und Cagliari.

Hello peeps,

as promised my post about Sardinia. I will split this post into three parts otherwise it would get too long, because I have so many photos. I will also write in English and German, so you can choose either you wanna read in German or English hehe. First I will tell you about the North and the „Costa Smeralda“, then I will write about the east coast of Sardinia and last but not least about the southern part and Cagliari.

Wir sind die ganze Küste abgefahren und konnten somit sehr viele verschiedene Strände entdecken. Unser erster Stopp war Alghero von dort haben wir uns ein Mietwagen ausgeborgt, denn ohne Auto kann man auf Sardinien echt nicht’s anfangen. Ein ganz großer Tipp ist daher sich ein Mietwagen auszuborgen, generell finde ich es sehr angenehm auf Reisen sich ein Auto auszuborgen, denn dann ist man viel flexibler und schneller. Jedoch ist es in Europa unter 25 Jahren auch sehr teuer – wie gesagt es gibt auch viele Städte / Länder, wo man eh keines benötigt, aber auf Sardinien fahren so wenige Öffis herum, da ist ein Auto wirklich das Beste. Ebenso rate ich Euch ein eigenes Navi mitzubringen, da es sehr teuer ist sich eines vor Ort auszuborgen.

We drove along the coast of Sardinia therefore we could explore different beaches. Our first stop was Alghero. From there we rent a car because you can totally forget to get along in Sardinia without a car. Haha that’s my biggest advice for Sardinia: to rent a car! I know it is very expensive to rent a car in Europe if you are younger than 25, but without a car you can’t explore Sardinia at all. I also advise to bring your own GPS with you as it is very expensive to rent one on site.

Alghero befindet sich im Norden Sardinies und ist wirklich wahnsinnig schön. Sandstrände und glasklares Wasser – schade, dass wir dort nur eine Nacht stationiert waren. Wir haben uns ein Boot am Hafen gemietet, was unsere Unterkunft war. Es sah cooler aus, als es wirklich war, da es sehr klein und eng war und die Mucken die ganze Nacht störten haha – also schliefen wir ziemlich scheisse 😀 haha als wir ankamen am Nachmittag fuhren wir noch rauf nach Stintino, wo sich ein Hammer Strand befindet „La Pelosa“. Dort verbrachten wir dann den restlichen Tag. Am Abend suchten wir noch nach einem Restaurant, um lecker Abend zu essen. Wir spazierten einfach in der Nähe vom Hafen von Alghero herum und fanden dort einige Restaurants. Auf Sardinien habe ich bis jetzt noch nichts gegessen, was mir gar nicht geschmeckt hat, aber zum Highlight unseres Foodporn Erlebnis kommen wir später.

Alghero is situated in the North of Sardinia, the north and east coast is really gorgeous. In the north you can find sandy beaches with crystal clear water. We slept in a boat at the port of Alghero which sounds nice, but in the end it was a very small sized boat and we didn’t sleep all night, but when we arrived in Alghero we went directly to Stintino, there we found a very nice beach called „La Pelosa“. We stayed there until evening. In the evening we were looking for dinner. We walked around the port of Alghero and there we found some restaurants, we were already very hungry so we just took the first restaurant haha 😀 Every food I ate there was pretty good, but I will talk later about my Foodporn experience 🙂 hehe.

IMG_5310

The port of Alghero

IMG_5327

IMG_5138IMG_5275

IMG_5284

“La Pelosa”

Für den nächsten Tag habe ich einen Tagesausflug zum Nationalpark „La Maddalena“ gebucht, dabei fährt man eine gewisse Route ab per Boot. Sehr empfehlenswert, denn auch dort ist das Wasser traumhaft und auch dort findet man Sandstrände! Traumhaft – dabei hat man bei jedem Strand Zeit sich zu entspannen und zu schnorcheln. Das Tolle im Norden ist, dass das Wasser traumhaft ist und man einen Sandstrand hat der nicht wehtut beim Gehen. Meiner Meinung nach 😀 haha La Maddalena selbst ist quasi die Stadt der wenigen Inseln dort und man kann dort ein wenig spazieren bzw. etwas essen gehen. Eine sehr süße Stadt mit interessanten Shops. Dazu habe ich natürlich auch einige Fotos und zu die Strände habe ich auch einige Fotos – aber darüber kursieren auch auf Facebook schon so viele Videos 🙂 ..aber überzeugt euch selbst 🙂 …

For the second day I booked a day trip to „La Maddalena – Archipelago“ this is a national park with some islands where you go by boat and where you can lay on the beach and go snorkeling. There are only sandy beaches which I like very much.. In fact the northern area of Sardinia is one of the most beautiful places I’ve ever been to. You may have seen already some videos on Facebook about „La Maddalena“. I can really recommend such a boat trip! At La Maddalena itself you can walk through some cute shops or go for a snack. Just have a look at all the photos from La Maddalena…

 

IMG_5399

Port of La Maddalena

IMG_5414

IMG_5450

Isola Spargi

IMG_5461IMG_5493IMG_5573IMG_5666

IMG_5696

Cutest little shop in La Maddalena

Das war Teil 1 meines Sardinien Posts.. Ich hoffe die Bilder gefallen euch auch so sehr, wie mir 😀 und freue mich auf eure Kommentare dazu.

This was the first part of my Sardinia post. I hope you like the photos as much as I do. Have you ever been to Sardinia? I’d like to hear about in the comments.

Xx. Lo.

– Good evening ..

Hello peeps : )

I am finally ready for bed 😛 after I wrote this blogpost.

I managed it to go to the gym today and to sign up for an annual subscription… So there’s no going back. Hahaha

I am dead today and I think I will have sore muscles tomorrow – will see. 😛

Afterwards I had toast with avocado and salmon and now I am drinking ginger, lemon and honey infused hot water. So it’s actually like a tea only with ginger, lemon and honey hahaha.

It tastes pretty nice and I think it keeps me fit during the cold… 😛 anyways

I will do some outfit posts now and when I finish with the outfit posts I will do a blog post about Sardinia as this will be a lot of work. I will split this topic into three parts otherwise it will get too long.

So here we go .. this is an outfit I wore some time ago in the summer 🙂

Very simple and cute 😛 outfit details at the end of this post!

IMG_7694IMG_7697IMG_7757

T-Shirt from H&M, Skirt from Vero Moda, Shoes from Vans (I love them) unfortunately they are not that clean anymore as I wore them at the Holi Festival of colors and they got some color on haha, sunnies from Rayban.

I am now off to bed as I need to wake up early in the morning .. 😛

talk to you soon

Xx. Lo.